Putins Torpedo gegen die Versailler ‘Friedensdiktat’

vladimir-putin02_k0nsl

Gemäß den offiziellen BRD-Geschichtslügen, war es Adolf Hitler, der den “Versailler Friedensvertrag” annullierte und somit den 2. Weltkrieg angeblich vorsätzlich vom Zaune brach. Dem widersprach Präsident Vladimir Putin frontal. Putin gab in seiner Rede vor dem Valdai-Forum nicht Adolf Hitler die Schuld am 2. Weltkrieg, sondern den Siegermächten des 1. Weltkriegs, also der Lobby, die mit dem Terror-Diktat von Versailles die Deutschen, gelinde ausgedrückt, “unfair” behandelten. Putin sagte auch, dass diese Kräfte mit dem Versailler Diktat die verbrecherischen Voraussetzungen für den Plan zur Unterdrückung der Welt auf Jahrhunderte hinaus festlegten. Putin wörtlich:

“Erinnern wir uns bitte an den Vertrag von Versailles, der ohne Russlands Beteiligung zustande kam. Viele Experten folgerten, dass Versailles die Geburtsstätte des 2. Weltkriegs war. Und ich stimme dieser Sicht absolut zu, denn der Versailler Vertrag war gegenüber dem deutschen Volk unfair. Er lud den Deutschen Einschränkungen und Lasten auf, unter denen sie zusammenbrachen. Der Kurs für das kommende Jahrhundert war damit festgelegt worden.” [1]

Source

1. Russlands Präsident W. Putin am 19.09.2013, Kreml-Veröffentlichung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *