Hitler war kein Jude

Hitler01_k0nsl

Ein Mensch kann daran erkannt werden was er tut, nicht notwendigerweise was er sagt, sondern TUT. ALLES was Hitler tat war für sein Vaterland. ALLES war mit einem rein Deutschen Geist durchdrungen. Er war Kriegsheld und guter Kamerad. Er bereicherte sich nicht, ganz im Gegenteil er lebte frugal und gab sein gesamtes Vermögen durch sein Buch Mein kampf erworben der Deutschen Wohlfahrt. Er begründete und finanzierte aus eigener Tasche die Brustkrebsforschung (des Todes seiner geliebten Mutter wegen). Er war ein Mann der allerhöchsten kulturellen Stufe, anerkannt als solcher von x-beliebigen Ausländern wie z.B. David Lloyd George oder Lord Rothmere, damals ein wichtiger Englischer Politiker. Er war ein guter Maler, Möbel Designer, Archtitekt, beherrschte x-beliebge wissentschaftliche Gebiete, war ein guter Poet, hervorragender redner und ein anständiger Mensch. Er gab den Anlass zum VW und eine Skizze von ihm aus dem Jahre 1924 sieht verblüffend aus wie der VW von Prof. Porsche. Er gab den Impetus zum Bau der Autobahn, das erste Langstreckenstrassennetz der Welt; nicht nur das, es war von einer Schönhei geprägt welches niemals widerholt worden ist und wurde Umweltfreundlich gebaut als diese Konzept noch nichtmal existierte. Er war seinen Freunden und seiner Frau treu bis ans bittere Ende. Er besass weder Haus, noch Bank Konto, noch Automobil, er war in jeglicher Hinsicht schlicht. Er verbat das bestialische Schachten von Tieren und verbat die grausame Vivisektion. Er förderte die Künste und kreiierte damit die Weltführende Kunst schlechthin welche von den Amerikanern geziehlt zerstört oder gestohlen wurde. Unter seiner Leitung war die deutsche Jugend kerngesund und der Deutsche Mensch der glücklichste auf Erden, die Kriminalität in Deutschland war praktisch non-existent und Gerichte mussten geschlossen werden da keine `Arbeit´ mehr für sie existierte – ALL das von Ausländern widerholt gesagt und nierdergeschrieben. Unter seiner Regie errang Deutschland binnen der kürzesten Zeit den Nummer Eins Rang in der Welt in praktische jeder Disziplin; unter seiner Regie veranstalteten Deutschland die bei weitem schönsten, fairsten und erfolgreichsten Olympischen Spiele aller zeiten. Er, der `Rassist´ wurde von Jesse Owens über allen grünen Klee gelobt und verehrt. Über 95 % aller Deutschen verehrten ihn, man kann sagen loebten ihn, denn er war der Erlöser und schworen ihm FREIWILLIG die Treue. Dieser Gigant aller Giganten wurde durch Heimtücke im eigenen Lager gestürzt, denn ohne Schweine wie Niemöller, Canaris, von Moltke und anderen Bibel-sprüche klopfendem Unrat hätte Deutschland trotz allem den ihm aufgezwungenen Krieg gewonnen. Da zu behaupten, oder anzudeuten er wáre ein Jidd gewesen ist nicht nur lächerlich, sondern ist beleidigend. Geschichtler wie Zeitgeisthuren Toland usw. haben diese ungeheuerliche Lüge in den Taum gestellt und solchem Gesindel nachzuplappern ist schlichtweg unanständig.

Information

Verfasst von: Gerry Frederics

Bearbeitet von: k0nsl

Quelle: k0nsl-archives

Datiert: 8/5/08

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *